Download Anbau und Pflege derjenigen fremdländischen Laub- und by C. Geyer (auth.) PDF

By C. Geyer (auth.)

Show description

Read Online or Download Anbau und Pflege derjenigen fremdländischen Laub- und Nadelhölzer welche die norddeutschen Winter erfahrungsgemäß im Freien aushalten: Unter besonderer Rücksichtsnahme über deren Verwendung zu Wald- und Park-Anlagen PDF

Best german_13 books

Die Colikrankheiten im Kindesalter

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Marktwertorientiertes Beteiligungscontrolling: Shareholder Value als Maß der Konzernsteuerung

Unternehmenswertsteigerung ist neben Rendite und Wachstum ein häufig genanntes unternehmerisches Ziel, auch bei Beteiligungsgesellschaften. Organisatorische sowie finanz- und leistungswirtschaftliche Probleme hemmen jedoch die konsequente Umsetzung von Wertmanagement-Konzepten. Jochen Vogel zeigt Aufgaben des marktwertorientierten Beteiligungscontrolling auf und ordnet diese in den Bezugsrahmen des Shareholder Value-Ansatzes ein.

Extra info for Anbau und Pflege derjenigen fremdländischen Laub- und Nadelhölzer welche die norddeutschen Winter erfahrungsgemäß im Freien aushalten: Unter besonderer Rücksichtsnahme über deren Verwendung zu Wald- und Park-Anlagen

Sample text

3 ,Pol3 ba3n nid)t 311 t~euer, unb in geniigenben Duontitäten 311 ()oben wäre. 3 beUlt bOd) un' begt·eiflidj, unb fann lllo~( nur bie ungenügenbe Stenntnijj ber fo IJortrcffHdjen ~igenfd)aftcn biefer ,Pol3art a(s aUeinige Urfad)e bot' liegen, tt>arum man uidjt fdjou (iingft baran gebad)t f}at, bem ~ca&ien ~ ~nbau aUe ~ufmerffamfeit 3U3Uillenben, um mögiidjft {]in• reicf)enbeß illlaterial 0ur ,PerfteUung oon ma()nfd)tueHen 311 er3ief}en, unb fomit &ngieid) bie o()ne()in fe~r angegriffenen beutfdjen <;tidjen• tDä(ber 3u enUaften.

Bern, roo er tJereinaeft l:lortommt. R. R. R. fangen boppeft gefieberten ~fätter finb eirunb, iangefpi~t, ganaranbig, giatt unb tJon biäuii~em ®rün. ~ie ~fütl)e ift roeifi unb erfd)eint Q:nbe ffieai in roinfeiftänbigen ~rauben. 'nie {Yrü~te finb l)erafötmig pfattgebrüdt, mit einet gelbiidjbraunen glatten ®djafe umtreibet, in bet bet roeifie ®amen,. - fern feft fie einen 31 beim @5djüttefn me~rerer ~amen geben Stfang. $Bäumen bräunfid)grün f~attirt ttttb wenig geriffen; bie m:efte finb fnotig mit tiefen mrattnarben, bfiiu· fi~afdjgrau.

Re bunffe 58enabeluug, foluie bie mit 5Utte~menbem ~Hter immer me~r ~erabgebogenen ~efte unb iljre mittfere @röj3e laffen in iljr einen >Saum erfennen, ber aucf) für f[einere $arf~, nament· lidj in Heinerer ober größerer ®rupvenform, 58ertvenbung finben tvirb; oefonber{l effectooU tvirb bie Whfung einer foldjen ®rnpl-Je, tvenn fie bot ~eUeres 2auol)ofö pfacitt ttJirb1 unb bei ilJrer geringen ,Pöl)e bot {elBtmm ein fdjarf martirtes 58ifb 5eigt. ~Uai• ®ebirge 8. Abies grandis. ) t»ro~e cnlifornifdje ~ti~tanne.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 47 votes